Spirit of Nature

Natural Education

April 17, 2013
von ursus
Keine Kommentare

Nuovo Walser

Warum Walser? — und warum Nuovo Walser  – Neu Walser?

Die Walser waren ursprünglich Bergvölker Stämme die vom Ober-Walis, dem schweizerischen Rohnetal, in italienische, tessiner, bündner und östreichische Hochgebirgstäler ausgewandert sind.

Dies fand ab dem 12. -13.Jahrhundert statt.

Als wir 1973 erstmals Gemeinschaften gründeten um verlassene Berggebiete wieder zu besiedelten, fanden wir diese im Walis. Und so war für uns damals wie heute Walser ein treffender Name, weil er genau das beschreibt was wir tun. Nämlich in Gemeinschaften Berggebiete besiedeln.Zur Zeit, wo diese Zeilen geschrieben werden, gründen wir nun nach italienischem Recht, oder wenn es geht nach EU-Recht, einen weiterenVerein. Die

„Federatione Nuovo Walser“

25 Jahre später, nach dem wir 1973 im Wallis — dem Ursprungsland der Walser, die „Genossenschaft Neu Walser Bund” gründet haben.

Damals wie heute wandern wir aus Platzgründen weiter über die Berge nach Süden weil es im ursprünglichen Siedlungsgebiete keinen freien Platzmehr gibt.

Im benachbarten Piemont gibt es noch — oder wieder — viel Platz, weil die meisten höher gelegenen Walser und andere Bergsiedlungen in Italien wieder verlassen wurden oder das Land brach liegt.

Diese ländlichen Freiräume sind genau das was wir suchen, so dass wir als Global Natives eine neue Naturvölkerkultur und ein Stammland begründen können. Doch hier in den Alpen wählen wir eben den Namen Neu Walser und in Italien Nuovo Walser weil so gleich jeder weis um was es sich handelt …

„Ah ha, heisst es dann! die Walser sind doch die, die höher gelegenen Alpentäler besiedeln …“

Genau das machen wir und wir hoffe, das wir dem guten Ruf den die Walser auch in Italien immer noch haben einigermassen gerecht werden.Das ist sicher nicht ganz so einfach, weil wir möglicherweise nicht mehrganz so fit sind wie die alten Walser …… dafür haben wir etwas neueTechnik die wir, wenn wir sie nachhaltig einsetzen, nicht ablehnen wollen —  ja sogar vielleicht noch nachhaltig weiter entwickeln können ….

April 17, 2013
von ursus
Keine Kommentare

Spirit of Nature

Spirit of Nature – Nature of Spirit

Spirit OF Nature SoNNoS is a recent initiative to find ways to develop a new consciousness culture to help heal the insanity, separation pain, and psychological and physical injuries we endure today.

Was ist Spirit of Nature SoNNoS?

Spirit of Nature SoNNoS ist eine vielseitige, junge Initiative, die Wege entwickeln will eine neue Bewusstseinskultur zu realisieren. Dadurch können Sucht, Trennungsschmerz, Verletzungen (psychisch und physisch), schlicht Negatives sowie ein künstlicher Lebensstil transformiert werden, mit dem Ziel die oft erwähnte Krise der Zivilisation persönlich und allgemein zu überwinden.

Wozu SoNNoS (Absichten, Ziele)?

· Lerne andere Wesen & Welten kennen

· Beende den Raubbau

· Begründe neue Naturvölker und Kulturen

· Das Abwenden von der natürlichen Welt der Schöpfung und das Aufgehen in der künstlichen Zivilisation treibt uns in Wahnsinn und Dekadenz

· Vetikoseuche: immer mehr und Neues wollen

Der Versuch die Verbindung zum Höheren Selbst wieder zu finden, damit uns die Tore zur Inspiration, Intuition – zum Himmel und zum Paradies – aufgetan werden, steht im Mittelpunkt. SoNNoS setzt sich ein für das Erkennen und Erfahren der spirituellen und seelischen Seite der Natur (Mutter Erde). Damit wir wieder lernen in eine liebende und erfahrbare Beziehung mit den Naturwesen zu treten. Damit müssen Raubbau und Ausbeutung unseres Planeten Erde beendet werden. Mit diesen neuen Erkenntnis- und Erfahrungsgrundlagen werden wir fähig sein eine neue “bewusste Naturvölkerkultur” bzw. eine “echte ganzheitliche Kultur” aufzubauen.

Seit dem Bau der ersten Städte, und seit dem die Menschen sich mehr und mehr von der Natur ab- und einer künstlichen Zivilisation zuwenden, verlieren wir zunehmend den lebendigen Kontakt zur Schöpfung. Die Konsequenzen davon sind verheerend für alle Lebenwesen und den Planeten. Wir Menschen sind zu den rücksichtslosesten Raubtieren und einer Bedrohung für die ganze Schöpfung geworden.

Rücksichtsloses Raubtier zu sein, möchte SoNNoS verhindern und mit Selbstheilung bzw. Selbsterkennung und weiteren Angeboten eine Alternative bieten.

Ein kanadischer Indianer und Professor für indianische Sprachen bezeichnete unser verhalten als Vetikoseuche: eine ansteckende Geisteskrankheit, bei der wir einen scheinbar unersättlichen egoistischen Hunger nach immer und neuem entwickeln. Damit werden wir uns letztlich selbst zerstören.

Der Neue SoNNoS Stamm sind die Global-Natives und Nuov-Walser

Der neue Sonnos Stamm kann als das eigentliche Herz der verschiedenen SoNNoS Projekte angesehen werden. Dies ist bildlich oder symbolisch zu verstehen. Der neue Sonnos Stamm ist die Gemeinschaft oder das Team der Menschen, die and der Verwirklichung der verschiedenen SoNNoS Projekte Arbeiten und dort Leben. Es können aber auch Menschen dazu gehören die sich mit den Ideen sehr verbunden fühlen und in verschiedenen Formen damit vernetzen, aber woanders als im SoNNoS Stammland leben.

Wie alles Leben so entstand der SoNNoS Stamm und seine Projekte zuerst ein mal als Idee als, geistiger Impuls, die der Spirit of Nature und die Natur des Spirits als Vision erschaffen und in die Herzen, Träume und Gedanken von dafür offenen Menschen gelegt hat. Darauf hin suchten sich diese Visionen Wege zur Verwirklichung und Manifestation. Inzwischen ist dieser Entwicklungs- und Entstehungsvorgang so weit gediehen, dass dazu zwei grundlegend nötige Voraussetzungen gefunden wurden: ein dafür geeignetes Stamm Land und so was wie eine Philosophie oder Weltanschauung. Dazu sei auch auf das Mother Earth Awareness Sculpture Project @ Mount SoNNoS hingewiesen. Von dieser SoNNoS Philosophie und Weltanschauung bestehen auch schon viele Texte. Siehe Kahuna und SoNNoS.

Welche Alternativen bietet SoNNoS?

·  Bewusstseinsveränderung ohne Konsum und Drogen

·   Aussteigen, Transformieren, Verändern, Erneuern ..

Bewusstseinveränderung und Entwicklung ist der vielgehörte Schlüssel und erste Schritt… Bewusstes Sein heißt bewusstes Erkennen und bewusstes Handeln.

Veränderung passiert durch wieder erlerntes Hinhören auf die Naturwesen, auf unsere innere Stimme – Höheres Selbst – und auf das, was uns der Planet als ganzes zu sagen hat. Damit erschließen wir uns eine neue Welt, die uns hilft die Einseitigkeit, in der wir gefangen sind, zu überwinden.

Die Naturvölker hatten einst und haben zum Teil noch einen lebendigen, erfahrbaren Bezug zu Mutter Erde und Vater Himmel. Im Vergleich dazu haben wir über die Jahrhunderte in der westlichen Kultur diese erlebbare Beziehung verloren. Unsere Ersatzmittel sind rationale Naturwissenschaft, Materialismus, Kapitalismus, Konsumdenken und Drogen. Im Mainstream unserer Zeit verlieren wir auch mehr und mehr den Kontakt zu Gott. Umso schlimmer es wird, desto mehr schleicht sich der Gedanke in unser Bewusstsein, dass wir ohne erlebbare Beziehungen zu diesen anderen Welten verloren sind.

Ist diese Beziehung einmal wieder hergestellt und erneut am Fließen, spüren wir deutlich, dass wir eine Global Native schiksals aufgabe haben zukunfts Menschen zu werden und eie solche Zukinfts Kultur in Gemeinschaft mit anderen und der Mutter Erde zu Leben.

April 17, 2013
von ursus
Keine Kommentare

Auf der Suche nach dem verlorenen Paradies

Wir alle … und besonders Du … der/die diese Zeilen liest, sind in diese Zeit geboren um auf die eine oder andere Weise mit zu helfen diese Visionen für „neue zukunftsfähige Kulturn“ auf die Erde und zu den Menschen zu bringen.

Du kennst das … aber zur Erinnerung noch einmal …

Entweder sind wir ein Teil der menschlichen/globalen Probleme und Tragödien (das zu den bekannten und befürchteten Klima- und anderen Katastrophe führt) oder Du bist ein Teil der menschlichen globalen Transformation und Lösung, das zu einem Happy End zu Liebe, Glück, Frieden und Harmonie führt!

Das universelle Gesetz von Ursache und Wirkung, dem alles unterliegt —  alles! — (auch Big Brother), gibt jedem von uns die Möglichkeit neue Ursachen und Wirkungen zu kreieren und so neues Leben, Karma und eine neue Kultur der Liebe und des Lichtes zu erschaffen.

Ich weiss das mag für einige kitschig und abgehoben-esoterisch tönen, aber wie heisst es doch so schön:

Die Liebe ist nicht alles, aber ohne Liebe ist alles nichts!

Und das selbe gilt auch für das innere und äussere Licht!

Hier findest Du Flug – Start- und Landehilfen, sowie eine Vernetzungs-Plattform für eine neue Naturvölker-Kultur, Öko-Dorf-Siedlungen und sich neu gründende Stammes-Gemeinschaften. Das geht auch durch Vernetzung, wenn wir jetzt noch nicht alle auf dem gemeinsamen Stammland oder Ökosiedlung leben können. Denn viele von uns sind auf der Suche nach dem verlorenen Paradies und dem verlorenen Stamm, welche(s) wir nun in diesem Leben wieder neu erschaffen und finden … auch für unsere Kinder und weitere Generationen.

April 17, 2013
von ursus
Keine Kommentare

Time Out in Neuseeland

Time Out!

Zu mehr Energie, Motivation und Focus im Leben finden durch eine Auszeit. Bei uns kann sich das jeder leisten!  Time out für  alle die es brauchen auf Mt. Sonnos in Neuseeland.

Aus-Zeit – Erholung – Neustart!

1. TIME OUT – Was ist das?

Eine Auszeit kann man sich als Therapie aber auch in der Freizeit nehmen und für Klärung, Heilung und Neubeginn nutzen. Die Pausen können Wochen, Monaten oder ein ganzes Zwischenjahr dauern und für eine Neuorientierung oder Generalüberholung eingesetzt werden.

2. TIME OUT gegen BURN-OUT

Time Out mit speziellen Menschen an speziellen Orten für spezielle Ergebnisse. Wenn Dich Lebenskrisen und Schicksalsschläge einholen, ist es Zeit innezuhalten und ein Time Out einzuschalten. Lebenskrisen sind Entwicklungschancen, sie wollen uns etwas Wichtiges sagen. Doch oft sind wir gerade dann nicht in der Lage uns den Ursachen der Krise zu entziehen und sind aufgerufen sie uns vorerst bewusst zu machen. Es können die verschiedensten Ursachen sein, auf die wir hier in diesem Text nicht alle eingehen können. Doch oft sind die Ursachen bei einer nicht authentischen d.h. ihrer eigenen Wesensnatur nicht wirklich entsprechenden Lebensweise zu suchen. Zu oft leben wir ein Leben,welches von uns erwartet wurde, vielleicht sogar zu Beginn erfolgreich. Aber wir hören nicht auf unsere innere Stimme, unser Leben und unsere eigentliche Bestimmung. Berufung, Visionen, Bestimmung einerseits und das Alltagsleben – Karriere gerieten aneinander und lösten diese Krisen und Spannungen aus oder werden es bald tun, wenn wir nicht die Zeichen der Zeit in uns und um uns herum verstehen und entsprechend handeln. Und unsere wahre Bestimmung entdecken und uns verwirklichen. Es gibt viele Menschen die opferten ihr Leben der Familie, dem Beruf, der Karriere und blieben damit auf der Strecke, oder gerieten in diese Krise oder Sackgasse. Lass Dich nicht von der Krise auffressen! Mache einen Time Out, Auszeit, Erholung, Neustart. Wir leben in einer Zeit des schnellen Umbruches. Altes stirbt aus, Neues kommt. Eigentlich natürlich! Bei Pflanzen und Tieren geschieht die Erneuerung instinktiv. Wir Menschen sind aufgerufen dies selber und bewusst zu vollziehen. Technologisch und wirtschaftlich bedingt geht der Umbruch sehr schnell und auf allen Ebenen. Die Geschwindigkeit stimmt nicht mehr überein mit unserer inneren und äusseren Natur. Wir kommen deshalb immer öfters an unsere Grenzen. An diesen Grenzen angekommen ist es wichtig einen Zwischenhalt einzuschalten. Doch mit alten Programmen eine neue Lebens- und Entwicklungsphase zu starten führt nicht zu Erfolg. Deshalb sind Time Out, Erholung, Neustart eines der wichtigsten Entwicklungsfaktoren in unserer Zeit. Benutze es vor dem Zusammenbruch. Doch selbst wenn du einen solchen erlitten hast, bringt Time Out mit speziellen Menschen, an speziellen Orten für spezielle Ergebnissee, viel mehr als Resignation, jammern, durchdrehen oder Absturz.

3. TIME OUT – Wie?

Begleitet von dem Team de Spirit of Nature und Black Bear und weiteren erfahrenen Helfern, auf starken Naturplätzen, tiefe in Körper, Seele und Geist wirkende Erfahrungen. Eine natürliche Art und Weise Lebens-, Sinn – Motivations – Energie- und Beziehungskrisen für immer los zu werden.

Auch bei Burn Out, Sucht und anderen Problemen sehr hilfreich und wirkungsvoll! Einzelne Teilname oder in kleine Gruppen und individuelle Termine nach Vereinbarung.

Unser Angebot benutzt viele Erfahrungen, alte Traditionen und neues Wissen. Z.B dass wir ein Teil des Lebens, des Ganzen, der Natur und der Schöpfung sind. Da viele Menschen heute zivilisationsbedingt diese Ganzheit nicht mehr wirklich erleben können, ist es ihnen auch nicht mehr möglich, die in der Natur vorhandenen Regenerations- und Heilungskräfte für sich zu nutzen. Kennst du das? Du fühlst dich mehr und mehr am Ende. Deine Energie, Motivation, Ihre Fröhlichkeit, ja Ihr ganzer Lebenssinn scheint weg zu sein? Es fehlt dir mehr und mehr die Energie sich aus eigener Kraft aus diesem Teufelskreis wieder zu befreien.

In unserer hektischen Zeit des Umbruchs und den ständig wachsenden Leistungsanforderungen gibt es mehr und mehr Menschen, die sich in solch einer Situation befinden. Burn out und Lebenskrisen sind aber nicht einfach nur schlecht für Dich, sondern beinhalten auch ein Potential und Chancen für eine neue Entwicklung. Doch es braucht nicht Burn out und Lebenskrisen, um an unserem Angebot für Time Out, Erholung und Neustart teilzunehmen.

Es ist so wie der Volksmund sagt: vorbeugen ist besser als heilen. Wir bieten beides an: vorbeugen und heilen. Im Time Out gehen wir so viel wie möglich hinaus in die Natur wo wir diese erneuernden und heilenden Schöpfungskräfte direkt auf uns einwirken lasen. Dabei werden wir begleitet und lernen mit verschiedenen Methoden und Techniken, wie wir zu unser eigenen Kraft und Bestimmung zurück finden. Dabei ist es die grösste Hilfe den Spirit of Nature wirklich erleben und erfahren zu können, die innere und äussere Natur und Schöpfung, das einfache DA-SEIN.

Aus dem Wissen von Nature of Spirit – SoNNoS in Verbindung mit unseren speziellen Methoden und Techniken, Altes in Frieden lösen und Neues aufbauen. All dies führt uns zu Klarheit, Kraft und zu großen Entwicklungs- und Befreiungs- Schritten.

In allen Kulturen und zu allen Zeiten haben Menschen immer wieder so was wie ein Time Out gemacht, um sich selber, mit dem großen Spirit und ihrer Bestimmung wieder zu vereinigen. Ohne uns unter Druck zu setzen, versuchen wir die Verbindung zu unserem Höheren Selbst wieder zu bekommen und zu halten. Aus dieser Verbindung ein neues Sein zu leben und für uns ein neues Lebens Programm – Script verwirklichen. Um angstfrei – Frei – Glücklich – uns all liebend wieder dem Leben schenken können.

Die Länge des Time Out in der Schweiz sollte wenn möglich mindestens 3 Wochen betragen. In Neuseeland bieten wir ein Langzeit Time Out von 3-6 Monaten an.

4. TIME OUT – Wo?

Ein Time out ist möglich in Neuseeland auf Mt. Sonnos in Golden Bay von November bis Mai. Dann ist Frühling Sommer und Herbst in Neuseeland! Klimatisch eine ideale Zeit für alle Aktivitäten in freier Natur. NZ ist ein sicheres und freundliches Land, ohne Schlangen ,Skorpione oder Krokodile, in dem auch Frauen gut alleine reisen können und in Nischen eine sehr interessante und vielseitige Zukunftskultur entsteht. Mount SoNNoS, in Golden Bay, Südinsel, ist unser kleiner, einfacher Retreat Platz, am sicheren Strand, Lagunen, Flussmündung, Urwald, Berge, wo du vielseitige Natur u. Kultur erleben kannst! Einfach, sonnig und gesund. Ein Platz wo Menschen auf deine Bedürfnisse eingehen und du dich selbst neu entdecken und wieder frei leben lernen kannst! Das Time Out in Neuseeland ist vor allem für eine längere Pause von 3-6 Monaten geeignet. Auch in NZ leben wir sehr naturnah ohne dabei auf Bequemlichkeiten verzichten zu müssen. Für Menschen, die einen höheren Standart wünschen, können wir entsprechendes problemlos arrangieren, eine reiche Auswahl von kleinen, schönen Pensionen, Hotels und Gästehäusern, oder private Unterkünfte stehen zur Verfügung.

April 17, 2013
von ursus
Keine Kommentare

Kulturalp 2006

Was ist Kulturalp?

Kulturalp ist eine Kombination von einem vielseitigen Alpbetrieb mit verschiedenen Tieren und einer Infrastruktur für ein kulturelles Gästeangebot. Es gibt zudem die Möglichkeit für Verpflegung und Übernachtung von Tagesgästen, aber auch für Ferien, Trekking und Kurse. Weil wir auf Alpen des Pilotprojektes oft eine steppenähnliche Landschaft haben, können wir ein Ambiente von Mongolei und – oder Indianer Kultur aufbauen. Dies ist eine Spezialität und eine Erweiterung im Tourismusangebot der Region. Dabei helfen uns unsere Ponys und Bergpferde und die Highlandkühe und Yaks sowie unser Tipis Indianerzelte und Mongolischen Yurten die wir für die Gäste bereitstellen, um dieses spezielle Ambiente zu kreieren. Um eine gut Belegung zu erreichen können wir unser Infrastruktur in der Zwischen-Saison für Gruppenanlässe – Kurse und Klassenlager anbieten.

Die Alpgebäude, die noch vorhanden sind, können so erhalten werden und als Wirtschafts- und Gruppenunterkunft genutzt werden. Diese werden ergänzt durch unsere Speziellen Indianertipis und Jurten um den Gästen noch mehr individuellen Raum bieten zu können.

Da das Gebiet gut zugänglich ist, ab Strasse eine halbe Stunde Wanderung und nicht weit entfernt von Ascona, Brissago, Locarno, Losone und Roncco, eignet sich das Gebiet auch für den Reitsport. Wegen seiner relativ geringen Höhe 1000 – 1500 m.ü.M und seiner sonnigen Lage ist es selbst im Winter für viele ein Naherholungs- und Ausflugsgebiet.

Wieso unser Idee Kulturalp heisst:

Aus langer Erfahrung als Bergbauer weiss ich und sage ich: Man muss Leute auf die Alpen bringen, wenn es zu wenig Tiere gibt! Denn wie man feststellen kann, können diese Alpen und Montis nicht mehr in traditioneller Weise mit Kühen und Ziegen bewirtschaften werden. Darum wollen wir dazu übergehen sie mit unserem Kulturalp-Konzept und unseren Gästen neu zu beleben.  Dazu gehört ein entsprechendes kulturell interessantes Gästeangebot und Tiere sowie die Jurten die für ein ansprechendes Ambiente in diese neuen Zielsetzung passen.

Menschen gehen aus anderen Gründen auf die Alp als die Tiere, sie suchen die Ruhe, Natur, Erholung vom Stress, das einfache vielleicht auch Romantische Dasein, das andre Ambiente. Diese Ambiente gilt es zu entwickeln und kann so ausgestaltet werden das eine Vielseitige Bergland Kultur eine schöne Grundausstattung ist auf deren Grundlage oder Hintergrund sich ein interessantes Kulturangebot aufbauen und anbieten lässt.

Die bereits bestehenden Ferienhäuser auf den Alpen und ihre Besitzer profitieren ebenfalls von dem dadurch entstehenden abwechslungsreichen Ambiente einer natürlich belebten Alp mit Tieren.

Die Vorteile mehrerer Alpen und Montis in einem zusammenhängenden, vernetzten und angrenzenden Gebiet sind auch eine Dezentralisation unserer Gäste, so dass kein Massenbetrieb entsteht.

Andererseits brauchen wir auch eine gewisse Grösse. damit wir den Betrieb wirtschaftlich gestallten können und sind deshalb darauf angewiesen, dass wir in diesem Gebiet möglichst alles Land pachten können, damit so etwas wie ein arrondierter Betrieb entsteht.

Die Nachfrage zu solchen Kulturalpen ist erwiesen und durch das es mehrer Alpen sind ergeben sich schöne Traking-touren von Alp zu Monti und auch hinüber zur Seilbahn Station ins Dorf nach Rasa und weiter Touren sind möglich.

Zudem ist es wichtig ein inhaltlich Interessantes Kulturangebot an die Gäste zu machen. Es wird auch möglich sein diese Infrastruktur an Kursanbieter Gruppen und Schulen zur Verfügung stellen und so den mögliche Kunden und Gästekreis zu erweitern.

Es geht darum Kulturinsel zu schaffen mit dem Spirit der Alpen-Berge-Taeler.Wälder-Weiden-Quellen. Wir suchen Partner-inVisionäre, Bergler, Künstler,Spirit der Wildnis Fans fürs Kulturalpprojekt z.B. fürNatur-Waldschulen Erholungs-,Heilungs-Biotop. Deine Liebe & Ideen sind gefragt! Der Spirit der Berge soll ausstrahlen …

Kulturalp und Agrotourismus

Projekt Gründer schon längere Zeit für diese Projekt arbeitet, hofft das diesePilot Projekt bald starten kann, und das mit der Zeit ein ganzesNetzwerk von Kulturalpen entsteht die man auch auf längeren Tourenerwandern oder auf einem Trekking sogar erreiten kann.

Für das Tourismusland Schweiz, das mit einem Edelweis und oft mit Alphorn für sich Werbung macht, ist es höchste Zeit, dass es endlich Kulturalpen gibt. Aber nicht nur darum hat dieses Projekt für dieSchweiz einen bedeutenden Platz.

Ein Natur und Kultur Projekt für Alpen – Montis und Voralpen dieLandwirtschaftlich und Alpwirtschaftlich konventionell nicht mehrgenutzt werden.

Und als Alternative zum schleichenden, sterbenden Niedergang der Alpwirtschaft und Alpkultur. Anderswo auch Kulturberg genannt.

Kultur Alp und ein neues Agriotourismuskonzept und Pilotprojekt für die Alpe di Naccio, Morghegno Gemeinde Brissago und angrenzende Alpenund Monti wie Casone, Survia, Salticco. Im Gebiet von Pizzo Leone bisCorana dei Pinci

Eventuell auch Alp unter dem Monte Gridone zusätzlich möglich.

Die Situation im Sommer 2006

Seit Anfangs Juni bin ich vor Ort um die verschiedensten notwendigen Abklärungen durchzuführen. Dabei konnte ich feststellen, dass die besagten Alpen und Monti nicht mehr mit Tieren gealpt und bewirtschaftet werden. Deshalb bemühe ich mich für diese Gebiete längerfristige Pachtverträge mit den Landeigentümern abschliessen zu können. Dies auch, weil das Gebiet für das Kulturalpprojekt sehr geeignet ist.

Dazu passte ich das Kulturalp Konzept zu konkreterenVorschlägen an die Natürlichen und Wirtschaftlichen RegionalenGegebenheiten an. Grundsätzlich kann es aber auch an anderen OrtenDurchgeführt werden. Und es ist zu hoffen und wünschen das mit der Zeitauch andre Kulturalp Orte entstehen die durch Wander und Trakkingrouten miteinander vernetzt sind.

Dochmit diesem Papier geht eine Konkrete Anfrage für die Landpacht an dieLandeigentümern, so wie die Gemeinde Brissago und angrenzende Gemeindendem Kanton und weiteren Interessenten, mit der Bitte für wohlwollendeUnterstürzung und der Hoffnung das es zum LangfristigenPachtvereinbarungen kommt.

Wie könne die betreffenden Alpen und Montis in unseren ProjektLand- und Alp –Wirtschaftlich, Umwelt – und – Natur Orientiertentwickelt werden und Wirtschaftlich nachhaltig sein und gleichzeitigdem in diesem Gebiet beliebten Wandertourismus dienen ?

Wie kann ein solches Gebiet mit mehreren Alpen und Montisgenutzt und sinnvoll mit einander vernetzt werden bei einem mangelndenTierangebot aus dem Unterland?

Dies wird erreicht durch eine Kombination von verschiedenen Faktoren.

Man könnte es auch als harmonisierende multikulturele Aktivität von Mensch Natur, Zivilisation und Umwelt bezeichnen.